Über uns

Wie Du mag ich es reduziert und minimalistisch. Wie Du mag ich Veränderungen, will immer wieder anders sein. Zusammen sind wir flexibel. Zusammen erobern wir die Welt. Ich glaube, ich weiß schon eine ganze Menge über Dich. Was Du magst, wie Dein Leben so aussieht. Da ist es nur fair, dass ich Dir jetzt auch ein bisschen was über mich, CUBELIX, erzähle. Bist Du gespannt?

Platz sparen

Mein Vater heißt Gunther Wobser. Er ist Geschäftsmann und viel unterwegs. Er nimmt, wie viele Geschäftsleute (wie Du wahrscheinlich auch) oft an Events wie Workshops oder Konferenzen teil. Mit der Zeit ist ihm aufgefallen, dass diese Veranstaltungen meistens aus verschiedenen Phasen bestehen: Zuerst kommt ein Vortrag, den man sich im Sitzen anhört. Danach steht man locker beisammen, unterhält sich über das Gehörte. Die Stühle stehen da oft im Weg herum und man drückt sich im Gang, an der Wandseite oder am Fenster zusammen. Oder man wechselt gleich den Raum, geht an die Bar mit Stehtischen, Barhockern.

Die Geburt von CUBELIX

Gunther dachte sich, es wäre doch praktisch, wenn jeder Konferenzteilnehmer einfach einen Sitzwürfel hätte. Die könnte man dann ganz leicht neu gruppieren um sich zu unterhalten. Oder man könnte sie aufeinanderstapeln, und hätte dann einen Stehtisch. Dann fiel ihm ein: Aus solchen Würfeln könnte man doch auch gleich das Rednerpult zusammenbauen. Die Vision: Alle Phasen der Veranstaltung mit Würfeln flexibel gestalten. In einem einzigen Raum. Ein toller Nebeneffekt: Wenn Business-Leute die Einrichtung zerlegen und neu zusammenbauen, entstehen eigene Dynamiken: Sie müssen handwerklich aktiv werden. Sie müssen zusammenarbeiten. Sie müssen kommunizieren. Das macht Spaß, lockert die Stimmung, sorgt für neue Kontakte und bringt den Kreislauf in Schwung, der nach Zuhören und Sitzen meistens einen kleinen Schubs gebrauchen kann.

Das war mein Anfang: CUBELIX, der Würfel, der alles kann, war geboren. Gunther gab ein paar Prototypen von CUBELIX in Auftrag.

Unser gemeinsames Leben beginnt

Die Prototypen von mir standen dann bei meinen Eltern Gunther und Manuela zu Hause herum. Und so kam es, dass sie mich auch zu Hause benutzten. Sie bauten sich ein CUBELIX Regal, ein kleines Tischchen für ihren Drucker. Dann stellten sie fest: Wir könnten aus CUBELIX ja auch einen Schreibtisch bauen. Oder sogar ein Bett. Anfangs war ich noch fest verleimt. Aber dann dachten meine Eltern, dass es doch besser wäre, wenn man mich auseinander- und zusammenschrauben könnte. So wurde ich noch flexibler und einfacher zu transportieren. Ich passe sogar in ein ganz normales Auto.

Immer neue Ideen für CUBELIX

Weil ich so flexibel auf-, um- und abzubauen bin, ist CUBELIX das perfekte Möbel auf Zeit. Events wie Messen und Präsentationen kann man zum Beispiel super mit mir ausstatten. Ein Messeregal, ein Stehtisch, Pult oder eine Lounge sind ganz schnell auf- und wieder abgebaut. Ich bin leicht und robust: auch beim Transport bekomme ich nicht so schnell Kratzer. Meine Eltern haben immer mehr Ideen, was sie noch alles mit mir machen können, je länger wir zusammenleben. Du kannst gespannt sein – was fällt Dir noch alles ein?

CUBELIX ist flexibel. CUBELIX passt sich Deinem Leben an. Benutze CUBELIX zu Hause, im Büro und bei Events.